[Zur Navigation springen] [Zum Inhalt springen]

FÜR SIE SIND WIR DA. SEIT 1991!

Der Soziale Dienst erbringt Leistungen für Menschen mit Behinderungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und Wieder-Eingliederung in den Alltag und in das Arbeitsleben. Beratung und Begleitung stehen dabei im Vordergrund.

Gesetzliche Grundlagen - Leistungen zur Teilhabe:

Öffnet einen externen Link in diesem FensterÜbersicht zum Sozial-Gesetz-Buch (SGB), Neuntes Buch (IX)

Ambulant unterstütztes Wohnen

Unsere Sozial-Arbeiter besuchen und beraten Sie im eigenen Wohnraum. So können Sie auch mit Behinderung so lange wie gewünscht und möglich in Ihrer gewohnten Umgebung leben. Von uns erhalten Sie Unter-Stützung bei der Gestaltung des Alltags, der Lebens-Planung und Ihrer Freizeit. Diese Hilfeform ist vorrangig für Menschen mit Lern-Schwierig-Keiten und / oder körperlicher Behinderung gedacht.

  • Wir helfen im Umgang mit Behörden, bei der Erledigung von Schrift-Verkehr und Antrag-Stellungen
  • Wir begleiten Sie zu wichtigen Terminen (zum Beispiel: Arzt, Behörden, Vermieter, Gericht, Beratungs-Stellen und anderes mehr).
  • Wir betreuen Sie so, wie Sie es für notwendig halten und wie Sie es selbst mit uns abstimmen.
  • Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen zu allen Ihren Fragen und Anliegen, soweit es uns möglich ist.
  • Wir vermitteln weitere Hilfen und stellen Kontakte zu anderen Beratungs-Stellen, Diensten und Anbietern her.
  • Wir unterstützen Sie bei der Suche nach geeignetem Wohnraum, wenn Sie aus der elterlichen Wohnung oder einer stationären Einrichtung in eine eigene Wohnung möchten und bei allem, was dazu erforderlich ist.

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten! So unterschiedlich die Menschen sind, so vielfältig können Sie Ihren Bedarf mit unserem Hilfs-Angebot gestalten. Es wird speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Voraussetzungen / Bedingungen

  • Sie müssen als behinderter Mensch mindestens volljährig sein und den Willen zu einem weitest-gehend selbst-bestimmten Leben haben und dazu angemessen bei der Hilfe-Gewährung mitwirken.
  • Wir vereinbaren mit Ihnen einen Hilfeplan (was wird wann, wie oft, wie ... gemacht) und schließen einen Vertrag dazu mit Ihnen ab. Damit sind alle Beteiligten, Sie, der Kosten-Träger und wir, abgesichert.
  • Sofern Sie nur ein bestimmtes Einkommen / Vermögen haben, finanziert die Hilfe für Menschen mit Behinderung zwischen 18 und 65 Jahren der Kommunalen Sozial-Verband Sachsen. Für über 65jährige ist das zuständige Sozialamt der Ansprech-Partner.

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns. Beratungs-Termine (auch in Gebärden-Sprache)  können Sie mit unseren Sozial-Arbeitern vereinbaren. Siehe rechte Randspalte.

nach oben

Soziale Beratung

An die Beratungs-Stelle können sich Menschen mit Behinderung (unabhängig vom Alter des Ratsuchenden, dem Grad, der Art und Ursache der Behinderung), sowie deren Angehörige und Interessierte wenden. Die Beratung orientiert sich inhaltlich am individuellen Bedarf des einzelnen Ratsuchenden.

Beratungs-Schwer-Punkte

  • Beratung und Hilfe für Menschen mit Behinderung und Angehörige in sozial-rechtlichen Fragen
  • Beratung zu Eingliederungs-Hilfen
  • Beratung und Vermittlung bei Fragen zu notwendigen Unterstützungs-Leistungen aller Art
  • Individuelle Beratung und Unterstützung bei Fragen des Persönlichen Budgets, dessen Zielstellung sowie auch Beratung und Hilfe bei der Antrag-Stellung
  • Vermittlung an und Informationen über geeignete Dienste, Einrichtungen und weiter-führende Ansprech-Partner

Die Beratungen erfolgen vorrangig in unserer Einrichtung. Es besteht aber die Möglichkeit, die Beratung auch in der häuslichen Umgebung zu erbringen, wenn es dem Ratsuchenden nicht möglich ist, seine Wohnung/sein Haus/die stationäre Einrichtung zu verlassen.

Wir beraten unabhängig und kostenfrei!

nach oben

Ambulante Familien entlastende Hilfen

Dieser Bereich wird durch die vielfältigen Angebote unseres Vereins unterstützt. Hierbei handelt es sich um fachliche und ergänzende Hilfen. Diese zeigen die Leistungen unserer verschiedenen Bereiche auf. Sie selbst und Ihre Angehörigen werden somit entlastet.

Die folgende Liste führt Sie direkt zu den wichtigsten Angeboten:

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Häusliche Pflege-Leistungen

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Verhinderungs-Pflege

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Zusätzliche Betreuungs-Angebote

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Heilpädagogische Ferien-Betreuung

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Ambulant Unterstütztes Wohnen

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Assistenz-Leistungen

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Persönliches Budget

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Soziale Beratung

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Hauswirtschaft

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Tages-Förderung

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Inklusives Nachbarschafts-Zentrum

Öffnet einen internen Link in diesem Fenster Freizeit-Gestaltung

nach oben

Heilpädagogische Ferien-Betreuung

Mit dem Angebot der heilpädagogischen Ferien-Betreuung tragen wir zur Entlastung der Eltern und Verwandten mit Kindern mit Lern-Schwierig-Keiten aus Öffnet einen externen Link in diesem FensterFörder-Schulen bei. Wir ermöglichen vor allem diesen Kindern, in den Gruppen erlebnis- und abwechslungs-reiche Ferien gemeinsam zu verbringen. 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Kinder wochentäglich während der Winter-, Oster-, Sommer- und Herbst-Ferien von 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr in unsere Hände zu geben.

Neben den normalen Spiel- und Beschäftigungs-Möglichkeiten haben wir ein buntes Programm mit anregenden Erlebnissen zusammengestellt:

  • Besuch kultureller Veranstaltungen wie Kino, Theater und Puppenspiel
  • Ausflüge in die nächste Umgebung wie Auensee, Wildpark, agra-Park, Zoo, Cospudener See, Abenteuer-Spielplätze, Bäder usw.
  • Nutzung von Angeboten aus dem Ferien-Programm der Stadt Leipzig unter Beachtung von Wünschen und Anregungen der Kinder selbst
  • Ball- und Sandspiele
  • immer eine Abschluss-Party (zum Beispiel: Halloween- oder Faschings-Party)
  • Würfel-, Karten- und andere Tischspiele, Puzzle
  • Basteln, Malen, Zeichnen
  • Besuch von Veranstaltungen mit dem Öffnet einen externen Link in diesem FensterFerienpass aus dem Ferien-Programm der Stadt Leipzig (z. B.: Öffnet einen externen Link in diesem FensterHalle 5 e. V. und Öffnet einen externen Link in diesem FensterDie Villa e. V.) und vieles andere mehr

Die Gruppen-Stärke erlaubt einen weitgehend individuellen Umgang mit den Kindern. Engagierte Mitarbeiter stellen sich dieser Aufgabe und nehmen sich der Kinder liebevoll an. Die bereits erworbenen Fähigkeiten der Kinder sollen dabei erhalten, unterstützt und vertieft werden. Bewusst haben wir uns für eine räumliche Möglichkeit in einem nicht schul-geprägtem Umfeld entschlossen.

Der Tag beginnt mit Begrüßung und Musik zum Bewegungs-Tanz. Danach gibt es Frühstück, das mit Hilfe der Kinder zubereitet und angerichtet wird. Im Haus gibt es Spiel und Sport je nach Möglichkeiten der Einzelnen und Spiele im Garten je nach Wetter und Programm so oft es geht. Nicht zuletzt versuchen wir die Anregungen und Wünsche der Kinder selbst in die Programm-Gestaltung mit einzubeziehen. - Nichts ist schöner als ein glückliches Kind!

Voraussetzung für die Betreuung ist ein Bewilligungs-Bescheid des zuständigen Kosten-Trägers. Bei einem Alter des Kindes unter 18 Jahre ist das örtliche Sozialamt zuständig, über 18 Jahre der Kommunale Sozial-Verband Sachsen. Dafür brauchen die Träger einen ordnungsgemäß ausgefüllten Antrag auf Sozialhilfe (Öffnet einen externen Link in diesem FensterEingliederungs-Hilfe), den aktuellen Schwer-Behinderten-Ausweis und die gültige Schul-Bescheinigung für das jeweilige Schuljahr.

Wer einen Fahrdienst für sein Kind benötigt, muss bei dem zuständigen Träger einen Antrag auf Beförderung stellen.

nach oben

Ansprech-Partner

Öffnet ein neues Fenster zum Email-SchreibenChristin Schulze

Anger-Straße 40-42
Haus E, 2. Etage
04177 Leipzig

Mobil 0177 7155 454
Telefon [0341] 6091 040
Fax [0341] 6091 016

Initiert einen Datei-DownloadAnfahrt Anger-Straße

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnet ein neues Fenster zum Email-SchreibenAnn-Kristin Czechmann
Mobil 0177 2352 175

Öffnet ein neues Fenster zum Email-SchreibenJanine Scholdra
Mobil 0177 2110 632

BERATUNGS-ZEITEN

Dienstag
 9:00 - 18:00 Uhr
Anger-Straße 40-42, Haus E, 2.
Telefon [0341] 6091 042

Donnerstag
12:00 - 18:00 Uhr
ab November auch
  9:00 - 11:00 Uhr
Anger-Straße 40-42, Haus E, 2.
Telefon [0341] 6091 042

außerhalb der Sprech-Zeiten
Termine bitte telefonisch vereinbaren!

Beratung bei Bedarf auch samstags möglich!

Initiert einen Datei-DownloadAnfahrt Anger-Straße



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprech-Partner

Öffnet ein neues Fenster zum Email-SchreibenJanine Scholdra

  • Leitung Heilpädagogische Ferien-Betreuung

Donnerstag
12:00 - 18:00 Uhr
Anger-Straße 40-42, Haus E, 2.

Mobil 0177 2110 632
Telefon [0341] 6091 042

Öffnet einen externen Link in diesem FensterAnfahrt Angerstraße

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung

Öffnet einen internen Link in diesem FensterGoogle Analytics

 

 
Design-Element